Tanz-Wissen

Wie finde ich einen Tanzpartner?

Wie finde ich einen Tanzpartner - Tanzpartnersuche leicht gemacht

Na klar, beim Paartanz wie Discofox oder Standard benötigt man einen Tanzpartner. Doch wo findet man jemanden zum Tanzen? Wir möchten dir verschiedene Möglichkeiten aufzeigen, wie du einen Tanzpartner finden kannst.

Ähnlich wie bei der klassischen Partnersuche steht man auch bei der Tanzpartnersuche vor der Frage, wie man die Sache am besten angehen soll. Dies ist natürlich sehr typabhängig. Ist man mehr der extrovertierte und offene Mensch, oder eher ein stiller und schüchterner Zeitgenosse? Zudem sollte man kurz innehalten und über den Sinn eines festen Tanzpartners nachdenken.

Tanzpartnerbörse (kostenlos und ohne Anmeldung) >>




Die Sache mit dem festen Tanzpartner

Oft ist der Lebenspartner oder Freund/Freundin der Partner zum Tanzen. Wer in dieser komfortablen Situation ist, dass man Tanzen als gemeinsame Leidenschaft hat, hat es scheinbar recht einfach. Man besucht gemeinsam einen Tanzkurs und geht am Wochenende ins Tanzlokal. Die scheinbar lästige Suche nach einem Gegenüber für den Paartanz kann man sich sparen.

Was scheinbar optimal klingt, kann natürlich auch nach Hinten losgehen.

Schneller Führen lernen ohne festen Partner

Wenn man lange zusammen tanzt, kennt man seinen Partner tanztechnisch  in- und auswendig. Die Dame kann die Führung des Herren super lesen,  der Herr weiß genau wie exakt er führen muss, und man kennt schon die üblichen Abläufe der Figuren und Schritte.

Für die Tanzherren kann es allerdings mehr Sinn machen, regelmäßig wechselnde Tanzpartnerinnen zu haben. Jede Dame lässt sich anders führen. Um sich besser auf die unterschiedlichen Lesefähigkeiten der Damen einstellen zu können, sollte man eben auch mit vielen verschiedenen Damen tanzen. So lernt der Herr die Führung der Tanzfiguren viel schneller und sicherer.

Aber auch für Damen kann es durchaus sinnvoll sein, nicht immer mit dem selben Herrn zu tanzen. So lernt die Tanzdame verschiedene Führungsstile kennen und kann sich künftig auch auf andere Tanzpartnern besser einlassen.

Dieses Vorgehen schließt natürlich nicht die Möglichkeit eines festen Tanzpartners aus. Ein gesunder Mix aus Beidem kann eine gute Lösung sein.




Möglichkeiten der Tanzpartnersuche

Nun willst du aber ein paar Tipps bekommen, wie man einen Tanzpartner für schwungvolle Tanznächte findet.

1. Die Taxitänzer und Taxitänzerinnen

In manchen Tanzlokalen stehen Taxiänzer und Tänzerinnen für Solodamen und Soloherren zur Verfügung. Für diesen Service sorgt oft der Veranstalter oder der Betreiber der Tanzveranstaltung. Meist handelt es sich um sehr geübte Tänzer, die sich auf dich als Gast perfekt einlassen können – egal ob du Anfänger oder ein fortgeschrittener Tänzer bist.

Dieser Service ist meist kostenfrei. Taxitänzer(innen) sind in der Regel an einer einheitlichen Kleidung oder einem Schild zu erkennen.

Am besten hält man sich in der Nähe der Tanzfläche auf, um aufgefordert zu werden. Ansonsten ist es überhaupt kein Problem, die Taxitänzer direkt anzusprechen. Dafür sind sie ja schließlich da – Tanzgarantie ohne Korb.

2. Einen Freund oder Freundin fragen

Alleine zum Tanzen gehen macht vielen Menschen keinen Spaß. Vielleicht hast du einen Lebenspartner, Freund oder Freundin, die du fragen kannst. Viele Menschen entdecken oft erst im fortgeschrittenen Alter ihre Liebe zum Tanzen. Macht ein gemeinsames Hobby daraus.

In der Praxis passiert es häufig, dass ein Bekannter zu einer Tanzveranstaltung mitgeschleppt wird und erst dann das Interesse am Tanzen geweckt wird. Einfach mal ausprobieren!

3. Regelmäßige Besuche im Stamm-Tanzlokal

Wer in regelmäßigen Abständen in das selbe Tanzlokal geht, lernt normalerweise unweigerlich Menschen kennen. Man kennt sich, kennt die Tänzer und fühlt sich zunehmend sicherer. Oft entstehen viele Bekanntschaften oder sogar Freundschaften. Dazu sollte man natürlich eine offene Persönlichkeit besitzen, die sich traut auf Menschen zuzugehen.

Es gibt sogar Beispiele, wo sich aus lockeren Tanzfreundschaften tolle Tanzteams entwickelt haben. Das beste Beispiel ist das Tanzteam Threeandmore, das mittlerweile im Erlebnishotel Sonnenhof in Kleinaspach Tanzkurse und Discofoxveranstaltungen voller Freude ausführt.

Tipp für Solodamen

Früher war es üblich, dass der Herr die Dame zum Tanzen aufgefordert hat. Auch heute ist das meist der Fall. Aber die Zeiten haben sich etwas geändert – traue dich und fordere einen sympatischen Herrn zum Tanzen auf! So reduziert sich die Gefahr, dass du ohne Tanzerlebnis wieder nach Hause gehen musst.

4. Besuche einen Tanzkurs

Zur Tanzschule oder zu einem Tanzkurs in einem Tanzlokal gehen nicht nur Paare. Es kostet vielleicht etwas Überwindung alleine zu einem Tanzkurs zu gehen, aber es wird sich für dich lohnen!

Die Tanzlehrer oder Tanztrainer bilden aus den Singles Tanzpaare. Eine schöne Möglichkeit, um gemeinsam Tanzen zu lernen und vielleicht sogar seinen Tanzpartner zu finden. Eine Ausgabe, die lohnenswert sein könnte.

5. Tanzpartnerbörse

Online gibt es fast alles. Nicht nur klassische Singlebörsen, sondern auch Tanzpartnerbörsen wie tanzpartner.de oder dancenow.net. Werfe doch mal deine Suchmaschine wie etwa Google an und gebe den Suchbegriff „Tanzpartner“ ein. Tausende Tanzpartner sind auf solchen Plattformen für Tanzbegeisterte registriert und sind ebenfalls auf der Suche.

Wir hoffen, das wir dir ein paar Anregungen geben konnten und du deinen eigenen Weg zu einem Tanzpartner finden wirst.

Tanzpartnerbörse (kostenlos und ohne Anmeldung) >>




Weitere interessante Beiträge >>

3 Gedanken zu „Wie finde ich einen Tanzpartner?

  1. Tanzpartner gesucht
    Jung gebliebene, gut aussehende Frau, 64 Jahre alt, 1,60 gross, schlank sucht einen netten Herren mit gleichen Interessen zum gemeinsamen Besuch von Tanzveranstaltungen im Raum Wetterau.
    Freue mich über jede ernst gemeinte Zuschrift.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn − 5 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.